Schlagwort-Archiv Kurzvideo

Risikobewertung – Wissen wie es geht!

In fast allen Listen können Sie die Funktion Risiko zur Anlage einer erkannten Gefährdung nutzen.

Die angelegten Gefährdungen wandern unter anderem auf der Startseite in die Kachel Risikobewertung und können auch dort zentral überwacht und editiert werden.
Zur Anlage einer Gefährdung, öffnen Sie sich das Eingabefenster über den Button Neue Gefährdung. Geben Sie die Bezeichnung und ausführliche Beschreibung der Gefährdung ein. Bestimmen Sie die Eintrittswahrscheinlichkeit, also wie wahrscheinlich es ist, dass diese Gefährdung eintreten wird sowie die Schadenshöhe, die bei Eintritt zu erwarten wäre.
Beim Speichern berechnet das Tool das zu erwartende Risikopotenzial.
Darüber hinaus kann ein Verantwortlicher festgelegt und Maßnahmen definiert werden. Maßnahmen werden vom Tool wie aufgaben behandelt und können mit Plantermin und Intervall versehen werden.
Eine Wirksamkeitsprüfung bestätigt die bewertete Gefährdung und getroffenen Maßnahmen.

Alle Veränderungen werden vom Tool mit getrackt.
Ferner stehen Ihnen eine Importfunktion für bereits vorhandene Risikobewertungen sowie eine Reportfunktion zur Verfügung.

Risikostufen können in den Grundeinstellungen individuell auf Ihre Bedürfnisse angepasst werden.

Hinweis: Wir empfehlen Ihnen, die Risikostufen direkt zu Beginn zu editieren, bevor Sie mit der Risikobewertung starten!

Mit NormTracker erreichen Sie einen optimalen Workflow, guten Informationsaustausch und eine verbesserte Kollaboration in Ihrer Organisation.

Wenn Sie weitere Wünsche für die Rubrik „Wissen wie es geht“ haben, freuen wir uns auf Ihre Nachricht an hello@certvision.de.

Mit NormTracker auf ein ISMS nach TISAX® vorbereiten – Wissen wie es geht!

NormTracker ist Ihr webbasiertes ISMS Tool, das sie dabei unterstützt, ganzheitlich und zielorientiert Informationssicherheit umzusetzen und zu leben, zum Beispiel entsprechend der VDA TISAX®.

Im entsprechenden Normen-Modul finden Sie alle erforderlichen Bausteine, um Ihr perfektes ISMS aufzubauen und den kontinuierlichen Verbesserungsprozess in Ihrer Organisation vollumfänglich zu leben.

Simple Checklisten helfen Ihnen dabei, die VDA TISAX® Anforderungen im Workflow abzuarbeiten und den Reifegrad zu bestimmen. Die Ergebnisse können per 1-Click als auditkonformen Report generiert werden.

Ein durchdachtes Assetmanagement in Verbindung mit einem umfänglichen Risikomanagement steht Ihnen mit der Inventarisierung zur Verfügung. Sämtliche durchgeführte Tests können protokolliert und dann übersichtlich im Audit präsentiert werden.

NormTracker unterstützt Sie zudem dabei, ein Datenschutz-Managementsystem aufzubauen und zu überwachen.

Das umfangreiche Aufgaben- und Rollenkonzept hilft Ihnen, die Informationssicherheit vollumfänglich zu überwachen und Planterminen nachzugehen. Darüber hinaus stellen wir auf Wunsch umfangreiche Dokumentenpakete zur Verfügung, damit Sie einen schnellen Einstieg finden und Energie einsparen. Sparen Sie somit locker 30% Zeit ein!

Sehr gute Erfahrungen konnten wir auch bereits mit der Umstellung bzw. Weiterentwicklung von ISO27001 zur TISAX® sammeln, so dauert das Einpflegen der Bestandsdaten je nach Komplexität nur wenige Tage. NormTracker gibt Ihnen vor, welche Anforderungen Sie darüber hinaus noch erfüllen müssen.

Wenn Sie Fragen zur Vorbereitung eines TISAX® Assessments mit NormTracker oder weitere Wünsche für die Rubrik „Wissen wie es geht“ haben, freuen wir uns auf Ihre Nachricht an hello@certvision.de.

Erfahren Sie hier die top 5 Gründe, warum Sie jetzt Informationssicherheit leben sollten!

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an, und erhalten Sie in regelmäßigen Abständen wichtige Informationen zum Thema Informationssicherheit.

Sie glauben nicht alles was Sie lesen? Kein Problem, sprechen Sie uns auf Referenzen an!

TISAX® ist eine eingetragene Marke der ENX Association.

Aufgabenmanagement – Wissen wie es geht!

In diesem Beitrag möchten wir Ihnen zeigen, wie Sie das Aufgabenmanagement im NormTracker sinnvoll nutzen.

Zunächst sei erwähnt, dass Sie in allen Listen, die Sie im NormTracker finden, Aufgaben anlegen können.

In der Aufgaben-Kachel auf der Startseite wandern alle angelegten Aufgaben rein und können auch dort zentral bearbeitet werden. NormTracker-Anwender, die nur die „Mitarbeiter“-Rolle besitzen, sehen in dieser Kachel nur ihre eigenen Aufgaben.

Wählen Sie für die Anlage einer neuen Aufgabe oben links den Button „Neue Aufgabe“ aus, sodass sich das Eingabe-Detailfenster öffnet. Legen Sie eine Aufgabenbezeichnung fest und fügen Sie die Beschreibung hinzu, was im Detail zu tun ist. Geben Sie einen Aufgabenverantwortlichen an, legen Sie einen Plantermin fest, zu wann die Aufgabe erledigt werden muss und hinterlegen Sie bei Bedarf einen Intervall, sofern die Aufgabe regelmäßig durchgeführt werden soll. Bei Aufgabe mit Intervall wird vom System entsprechend des hinterlegten Plantermins immer wieder eine neue Aufgabe für Sie generiert, ohne dass Sie etwas tun müssen. Alte Aufgaben bleiben in der Übersicht bestehen.

Darüber hinaus können Sie Dokumente hochladen oder verlinken.

Hinweis: Wir empfehlen Ihnen im NormTracker die Verlinkung von Dokumenten vorzunehmen, sodass in Ihrer Organisation eine bereits vorgegebene Klassifizierung sowie ein bestehendes Berechtigungskonzept eingehalten werden kann.

Sofern Sie bereits Aufgaben in Ihrer Organisation gepflegt haben, steht Ihnen eine Datenimportfunktion zur Verfügung.

Ebenfalls können Sie die Aufgaben einfach in verschiedenen Dateiformaten exportieren und sogar eine Änderungshistorie anzeigen lassen.

Bei Fragen zur Anlage von Aufgaben stehen wir gerne zu Ihrer Verfügung.

Wenn Sie weitere Wünsche für die Rubrik „Wissen wie es geht“ haben, freuen wir uns auf Ihre Nachricht an hello@certvision.de.