Nach der Krise ist vor der Krise!

Nach der Krise ist vor der Krise!

Keiner konnte das Ausmaß, das die COVID-19-Pandemie in diesem Jahr einnehmen wird, vorhersehen. Nach einem anfänglichen Schockzustand und einem mehrwöchigen Krisenmodus, nehmen die Betriebe wieder Fahrt auf. Es scheint, als wenn sich so langsam wieder alles normalisiert. Doch Obacht! Nach der Krise ist vor der Krise. Wie Sie auf zukünftige Situation bestens vorbereitet sind, zeigen wir Ihnen im Folgenden.

Keiner weiß, wann die nächste Krise auf uns zurollt. Aber eins ist Gewiss, wir werden nie davor gefeit sein. Also heißt es nun gewappnet zu sein für das nächste “Gewitter”.

Doch nicht jede Organisation wurde von der COVID-19-Krise überrollt. Es gab einige Ausnahmen, bei denen der Regelbetrieb ohne Schwierigkeiten weiter fortgeführt werden konnte. Die Lösung ist einfach und bekannt, es gibt Tools und Techniken, die selbst im Notstand einen Regelbetrieb ermöglichen.

ISMS als Lösung für die Aufrechterhaltung der Geschäftsprozesse.

Die Relevanz eines ISMS (Informationssicherheits-Managementsystems) war schon immer hoch, doch waren nur wenige Branchen bis jetzt verpflichtet, einem solchen Standard nachzukommen und sogar überwachen und zertifizieren zu lassen. Schon vor einigen Jahren stand ein gelebtes ISMS für die Sicherheit, dass in unvorhergesehenen Krisensituation und Ausnahmezuständen die Geschäftsprozesse aufrechterhalten werden können. Wer also in seinen Informationssicherheitsrichtlinien bereits vorsorglich eine solche Gefährdung bewertet und Maßnahmen für den Notfall getroffen hat, der blieb nahezu verschont.

Die Bedeutung eines ISMS ist gestiegen!

Es ist davon auszugehen, dass nun weitere Branchen in die Pflicht genommen werden und somit ein gelebtes ISMS nachweisen müssen. Dabei lohnt es sich, schon jetzt auf einen guten Basisschutz zu setzen und damit vorsorglich zu handeln. Sichern Sie sich zudem einen Wettbewerbsvorteil, verbessern Sie ihr Image und bauen Sie Vertrauen zu Ihren Kunden auf!

Die VdS 10000 ISMS für KMU ist dabei nicht nur der kleinste, sondern auch der charmanteste Standard für ein gelebtes ISMS.

Mit NormTracker haben wir auf ein webbasiertes und mandantenfähiges Tool gesetzt, mit dem Sie das Konzept eines ISMS von der Dokumentation über die Risikobewertung bis hin zum Maßnahmentracking ganzheitlich und zielorientiert verfolgen und transparent darlegen können.

Wir legen dabei höchsten Wert auf eine persönliche und fachmännische Betreuung durch unsere Experten und Partnerberater, an deren Expertisen Sie sich nach Bedarf bedienen können. Auch in Krisensituationen behalten Sie so den Überblick und die Gewissheit von Sicherheit und Schutz.

CertVision bringt Experten und Anwender gezielt zusammen!

Gratis Expertenberatung

Weiterhin bieten einige unserer Partner eine kostenlose Sicherheitsberatung für Organisationen, die jetzt handeln und zukünftig gewappnet sein wollen. Sprechen Sie uns an, wir vermitteln Sie gerne weiter!

Die top 5 unserer Anwender, warum Sie genau jetzt vom NormTracker profitieren:

  • schnelle Aufnahme des IST-Zustands durch einen Experten
  • Gefahrenpotenzial analysieren und Risiken minimieren
  • Sofortmaßnahmen gezielt treffen, gesteuert und dokumentiert umsetzen
  • remote gemeinsame Ziele verfolgen, Informationsstatus aktuell halten und Mitarbeiter schulen und sensibilisieren
  • Geschäftsprozesse aufrechterhalten mit dem neuen und kostenlosen BCM für alle Neu- und Bestandskunden

Unsere Zukunft

Durch die Corona-Krise wird sich langfristig einiges auf dem Arbeitsmarkt, im Bereich Digitalisierung und in der Art, wie und von wo wir arbeiten werden, radikal verändern. Cloud-Computing wird dabei fast unumgänglich sein.

Erfahren Sie hier die top 5 Gründe, warum Sie jetzt Informationssicherheit leben sollten!

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an, und erhalten Sie in regelmäßigen Abständen wichtige Informationen zum Thema Informationssicherheit.

Bei Fragen und für Testaccounts freuen wir uns auf Ihre Mitteilung an hello@certvision.de.

Über den Autor

Martina Petersen administrator

Martina Petersen ist Geschäftsführerin der CertVision GmbH und seit mehr als 15 Jahren im Bereich Qualitätsmanagement tätig. Bereits in jungen Jahren übernahm sie die Verantwortung für Produkt- und Prozesssicherheit bei namenhaften Mittelständlern. Als Productownerin des NormTrackers weiß sie genau, was Anwender und Berater benötigen, um wirklich erfolgreich mit einem Tool arbeiten zu können.