Schlagwort-Archiv Partnerberater

NormTracker – per Klick zum Assessment

Wussten Sie, dass in NormTracker auch das perfekte ISMS Audit-Tool steckt?

Immer wieder berichten unsere Kunden von entspannten Audits und positivem Feedback ihrer Auditoren zum NormTracker. Aber auch in der Vorbereitung und bei wiederkehrenden Self Assessments unterstützt Sie NormTracker.

  • beste Bewertungen von Auditoren
  • schnelle & transparente Ergebnisse
  • aufwand- und zeitreduzierend
  • simple Auditberichterstellung
  • Handlungsbedarf aufnehmen und nachverfolgen

Viele Berater, Auditoren und Anwender nutzen bereits NormTracker – testen auch Sie kostenlos das bewährte und simple System.

Schutzzonen Konzept

Was sind Schutzzonen und was muss ich beachten?

Wer Informationssicherheit korrekt umsetzen möchte, muss sich letztendlich auch mit diesen Fragen einmal auseinander setzen. Was hat eigentlich das Facilitymanagement damit zu tun und kann ich die Bereiche effizient verbinden?

Am 20.07.2022 bieten wir einen kostenlosen Workshop mit dem ISMS Experten Klaus Kilvinger der Opexa Advisory an.

Inhalte des Workshops:
Schutzzonen & Facility Management

  • Was fordert der TISAX®-Standard?
  • Gibt es Besonderheiten bei Prototypen?
  • Wie setze ich das konkret um?
  • Welche Maßnahmen sind erforderlich?
  • Was muss ich bei der Implementierung beachten?
  • Welche Nachweise werden benötigt?

Natürlich ist der Workshop auch auf andere Standards, wie die VdS 10000 oder der ISO/IEC 27001 anwendbar.

Klkaus Kilvinger ist seit über 30 Jahren in der IT-Branche zu Hause und verfügt über ein breites anwendungsbezogenes Erfahrungswissen, ferner über umfassende Kenntnisse und Erfahrungen im IT-Projektgeschäft sowie Fachwissen in der Software-Qualitätssicherung. Die Informationssicherheit im nationalen und internationalen Umfeld ist sein Metier. Als zertifizierter IT-Security Manager, IT-Security Beauftragter sowie Datenschutzbeauftragter besitzt er breite Branchenkenntnisse über die Fertigungs-, Automobilindustrie, den öffentlichen Sektor, bis hin zur Wirtschaftsprüfung.

Auf dieser Seite können Sie sich bequem und unverbindlich zum Workshop anmelden.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an hello@certvision.de!

Neue Partnerschaft mit Systemhaus SAR GmbH

Im Januar wurde der Grundstein für eine erfolgreiche Partnerschaft gelegt. Wir freuen uns, dass wir mit SAR einen starken und vor allem kompetenten Partner gewonnen haben.

Das Systemhaus SAR ist unter anderem im Bereich Security in der Beratung von Informationssicherheit im KMU-Umfeld tätig. Mit unserem Zusammenschluss werden wir im Bereich der Compliance und der prozessorientierten Managementsysteme gemeinsam durchstarten. Unsere Kunden – sowohl die von SAR als auch der CertVision GmbH – profitieren von dieser Kooperation: Mehr Projektexpertise, mehr Know-How im Bereich Informationssicherheit sowie größere Innovationskraft.

Nach den ersten Gesprächen wurde schnell klar, dass wir mit unserem Motto „schnell, sicher, einfach zur Informationssicherheit“ nicht nur den Nerv der Anwender treffen, sondern mit unserem Konzept auch einen Ansatz geschaffen haben, um Berater bei ihren Dienstleistungen umfassend zu unterstützen und zu entlasten. Dirk Engelbrecht, Key Account Manager beim Systemhaus SAR GmbH, erklärt: „Wir haben schnell bemerkt, dass wir insbesondere beim Verständnis von Kundenprojekten und deren Umsetzung einer Meinung sind. Wir sehen im ISMS der VdS Richtlinie 10000 einen Leitfaden, der unseren Kunden nicht nur einen guten Basisschutz bietet, sondern auch einen klaren Branchenvorsprung durch Vertrauen in #Sicherheit. Das Motto „SAR schützt Werte“ gewinnt eine ganz neue Bedeutung.“

Wenn es für uns gut ist, profitieren auch unsere Kunden davon!

Durch unsere Kooperation mit Systemhaus SAR GmbH profitieren auch die Kunden, die ihre IT-Sicherheitsprojekt toolgesteuert umsetzen und bestens fachmännisch betreut werden wollen.

Bereits für dieses Jahre sind gemeinsame Veranstaltungen geplant – wir werden Sie rechtzeitig darüber informieren!

Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Partnerschaft!



Mit dem Newsletter vom Systemhaus SAR bleiben Sie rund um
Compliance und prozessorientierte Managementsysteme bestens informiert.

Auch interessant:

Super informatives Seminar von unserem Partner:

2x 90 Minuten an zwei aufeinanderfolgenden Tagen

Agieren statt Reagieren – Vertrauen statt Verzweifeln

Das modernste und teuerste IT-Sicherheitssystem wird wirkungslos, wenn die Schwachstelle selbst vorm Bildschirm sitzt. Mitarbeiter lösen über 70% aller Sicherheitsvorfälle in Unternehmen aus. Obwohl die eigenen Mitarbeiter zu den größten Sicherheitsrisiken gehören, vernachlässigen Unternehmen oft die Security Awareness.

Die Belange der Informationssicherheit, müssen den Mitarbeitern ebenso vermittelt werden, wie das Bewusstsein dafür, das immense potentielle Schäden durch Missachtung entstehen können. Die Einhaltung von Regeln muss als persönlicher Vorteil und nicht als zeitraubend oder als Mittel zur Kontrolle des einzelnen Mitarbeiters verstanden werden.

Als Newsletter-Abonnent des Systemhaus SAR ist Ihr Platz garantiert, Sie erfahren den Termin vor allen anderen!

Wie unsere NormTracker-Anwender und Berater auch in der Corona-Krise profitieren

COVID-19 und die Krise – wie geht es weiter? Wird das Unternehmen diese schwierige Zeit überleben? Wie wird die Zukunft für uns aussehen? Das sind nur einige der Fragen, denen sich viele Betriebe und Mitarbeiter gerade gegenüberstehen. Im Folgenden berichten wir, wie unsere registrierten Partnerberater und NormTracker-Anwender genau jetzt profitieren und wie wir sie dabei unterstützen, einen weitgehend geregelten Betrieb aufrecht zu halten.

Einmal mehr bin ich froh, dass wir mit NormTracker auf ein webbasiertes und mandantenfähiges Tool gesetzt haben, mit dem unsere registrierten Partnerberater weiterhin ganz normal und geregelt aus der Ferne mit ihren Kunden und unseren NormTracker-Anwendern arbeiten, kommunizieren und diese steuern können.

CertVision bringt Berater und Anwender gezielt zusammen!

Den Kunden ist somit sehr geholfen, sie haben remote einen kompetenten Ansprechpartner zur Seite und jemanden, der ihnen ein Gefühl und die Gewissheit von Sicherheit verleiht.

Die top 5 unserer Anwender, warum Sie genau jetzt vom NormTracker profitieren:

  • schnelle Aufnahme des IST-Zustands durch einen Experten
  • Gefahrenpotenzial analysieren und Risiken minimieren
  • Sofortmaßnahmen gezielt treffen, gesteuert und dokumentiert umsetzen
  • remote gemeinsame Ziele verfolgen, Informationsstatus aktuell halten und Mitarbeiter schulen und sensibilisieren
  • Geschäftsprozesse aufrechterhalten mit dem neuen und kostenlosen BCM für alle Neu- und Bestandskunden

Gratis Expertenberatung

Zur Unterstützung in dieser schweren Zeit, bieten einige unserer Berater kostenlose Sicherheitsberatungen an. Wenn Sie Interesse an einer dieser Beratungen haben, sprechen Sie uns gerne an.

Unsere Zukunft

Ich vermute, dass sich durch die Corona-Krise einiges langfristig verändern wird auf dem Arbeitsmarkt, im Bereich Digitalisierung und in der Art, wie Consultants mit ihren Kunden arbeiten werden. Wir von der CertVision sehen es als Möglichkeit zum Fortschritt und zum Umdenken, so bringt es doch auch Vorteile für unsere Branche und uns ein ganzes Stückchen näher Richtung Digitalisierung und gelebte Informationssicherheit. Selbst Cloud-Computing gewinnt an Bedeutung. Dies ist unser Fortschritt, nehmen wir ihn freudig und mit Dankbarkeit an!

Ich bin sehr gespannt, was auf uns zukommt und freue mich auf konstruktiven und kreativen Austausch zu diesem Thema. Bis dahin wünsche ich Ihnen eine gute und erfolgreiche Zeit und bleiben Sie bitte gesund!

Erfahren Sie hier die top 5 Gründe, warum Sie jetzt Informationssicherheit leben sollten!

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an, und erhalten Sie in regelmäßigen Abständen wichtige Informationen zum Thema Informationssicherheit.

Bei Fragen und für Testaccounts freuen wir uns auf Ihre Mitteilung an martina.petersen@certvision.de.

Mandantenfähigkeit – Wissen wie es geht!

Mit NormTracker werden nicht nur unsere Kunden schnell, sicher und einfach durch die Anforderungen geführt und bei der Umsetzung eines ISMS (Informationssicherheits-Managementsystems) unterstützt. Auch Berater profitieren vom System. Wie genau, zeigen wir Ihnen im Folgenden.

Mehrere Kunden gleichzeitig organisieren, remote überwachen und steuern sind nur einige der Vorteile und Mehrwerte, die Berater über das Beraterportal genießen.

Nachdem Sie sich als Berater erfolgreich registriert haben und auf Wunsch ein Onboarding durch das CertVision-Team erhalten haben, können Sie direkt loslegen und sich eine Vorlagen-Datenbank erstellen. Diese Vorlage dient, wie der Name schon sagt, als Vorlage für alle zukünftigen Kunden-Datenbanken. Jeder Kunde erhält seine eigene Datenbank. Hat der Kunde mehrere Standorte, so können diese in einer Kunden-Datenbank abgebildet, aber auch in mehrere aufgeteilt werden.

Damit jeder Berater seine eigenen Dokumente, Vorlagen und Listen verwenden kann oder diese mit dem Kunden gemeinsam erarbeitet, enthält NormTracker nur die Anforderungstexte aus den Richtlinien sowie die Funktionen zur Umsetzung der erforderlichen Maßnahmen und Dokumente. Sofern Sie bereits über Fragenkataloge, Gefährdungslisten oder sonstigen Content verfügen und diesen für alle Kunden in Ihrer Vorlagen Datenbank hinterlegen möchten, können Sie hierfür die Importfunktion nutzen. Basics können beim CertVision-Team angefragt werden.

Per Klick generieren Sie eine perfekt vorbereitete Kundendatenbank. Ihr Kunde wird vom System benachrichtigt und durch die eingestellten Prioritäten kann dieser schnell und einfach die ersten Schritte und Aufgaben sogar alleine und strukturiert umsetzen.

NormTracker wurde bewusst dynamisch und flexibel gehalten, sodass Sie individuell je nach Kundenprojekt und Fortschritt starten können.

Über das Beraterportal erhalten Sie eine gute Übersicht der angelegten Kunden, können sich remote die Ergebnisse ansehen, Schwachstellen analysieren und neue Aufgaben vorgeben.

Ihre Mehrwerte im Überblick:

  • unkomplizierte Registrierung
  • ausgiebiges Onboarding
  • schnelle Einarbeitung durch einfaches Interface
  • kostenlose Vorlagen-Datenbanken
  • geringe Vorbereitungszeiten je Kunde
  • Schulungsbedarf ermitteln
  • Reisezeit minimieren
  • nicht verrechenbare Zeit reduzieren
  • schnelle Ergebnisse erzielen
  • Datenimporte von Fragenkataloge, Gefährdungslisten oder weiteren Content
  • hohe Dynamik und Flexibilität
  • individuelle Steuerung von Projekten, je nach Kundenfortschritt
  • Schwachstellen analysieren
  • Auditspitzen vermeiden
  • Entwicklungsbeteiligung durch Optimierungsvorschläge

Wenn Sie weitere Wünsche für die Rubrik „Wissen wie es geht“ haben oder Partnerberater werden möchten, freuen wir uns auf Ihre Nachricht an hello@certvision.de.

Wir stellen vor: FB datentechnik GmbH

Die FB datentechnik mit Sitz in Lübeck, ist mit Frank Barthel und seinem Team auf die Bereiche IT-Systeme, Telekommunikation und Cybersicherheit spezialisiert und wird ab sofort die Betreuung unserer NormTracker-Kunden in Norddeutschland übernehmen.

Frank, es freut uns, dass Du Dir die Zeit genommen hast, Dich unseren Lesern und Kunden kurz vorzustellen. Wie viele Jahre Berufserfahrung und welche Kenntnisse bringst Du mit?

Frank Barthel: Ich habe vor 25 Jahren die Einzelfirma FB datentechnik gegründet, damals haben wir Weitverkehrsnetze installiert, seit ca. 15 Jahren sind wir als Systemhaus tätig. Ich bin seit über 5 Jahren Mitglied im Arbeitskreis ITK und Digitalisierung der IHK zu Lübeck und engagiere mich dort im Bereich IT-Sicherheit. Ich bin autorisierter Berater für das Förderprogramm „go-digital“ des BMWi (Bundesministerium für Wirtschaft und Energie). Weiterhin bin ich Dozent für Telekommunikation und Datenübertragung am Fortbildungszentrum der Handwerkskammer Lübeck.

CertVision: Warum ist die Zielgruppe KMU so interessant für Dich?

Frank Barthel: Weil wir uns selber zu KMU zählen und die Herausforderungen kennen, denen sich kleine und mittelständische Unternehmen stellen müssen.

CertVision: Was begeistert Dich an der Informationssicherheit?

Frank Barthel: Mich begeistert die IT! Ich nehme IT persönlich, das wissen auch unsere Kunden. Es ist mir sehr wichtig, dass jeder unserer Kunden dieses Thema im eigenen Interesse als wichtig erkennt und wiederum gehört Informationssicherheit unbedingt dazu.

CertVision: Deine Begeisterung für die IT können wir bei jedem Gespräch fühlen, das steckt an! Was gefällt Dir am NormTracker und an der Zusammenarbeit mit uns?

Frank Barthel: Normtracker bietet zunächst überhaupt einmal die Möglichkeit, zu einem absolut angemessenen Preis ein ISMS, wie die VdS 10.000, zu verwalten und ist dabei übersichtlich und hilfreich. Am meisten allerdings gefällt mir die Aufmerksamkeit und Unterstützung von Martina Petersen, die in einem neuen Bereich – und das ist die VdS 10.000 – viel hilft.

CertVision: Warum machst Du heute den Job, den Du machst?

Frank Barthel: Weil es immer spannend, abwechslungsreich und herausfordernd ist, war und bleiben wird.

CertVision: Welche drei Anfänger-Tipps möchtest Du den Lesern an die Hand geben?

Frank Barthel: Ich denke es ist wichtig, sich von der Mächtigkeit einer Norm nicht einschüchtern zu lassen. Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt – also auf jeden Fall loslegen! Der wichtigste und letzte Tipp ist, bei Fragen Martina Petersen anzurufen. ?

CertVision: Martina steht unseren Partnern und Kunden immer gerne mit einem offenen Ohr zur Verfügung.  ? Wo findet man Dich in Social Media?

Frank Barthel: Auf Xing und LinkedIn.

CertVision: Noch eine Frage zum Abschluss, gibt es einen Satz, den Du bei jedem Kunden sagst?

Frank Barthel: IT Sicherheit ist kein Produkt, sondern ein Prozess!

CertVision: Absolut wahr! Vielen Dank, Frank, für die tollen Worte und Deine Unterstützung. Wir freuen uns auf eine partnerschaftliche Zukunft mit der FB datentechnik!

Wer mehr über und von unserem Partner und Experten Frank Barthel erfahren möchte, kann sich unter den folgenden Links informieren:

Homepage FB datentechnik GmbH

Vortrag Cybersicherheit – Was geht mich das an?